Beschreibung

Datum

Dienstag, 25.09.2018 – Mittwoch, 26.09.2018
Veranstaltungsort: Berg/Ravensburg

Beginn

09:00 Uhr

Ende

16:30 Uhr

Leitung

Dipl.-Ing. FH Bernd Köhler

Auszug aus dem Inhalt

  • Streupunktdaten importieren
  • Bruchkanten interpolieren
  • Digitales Geländemodell (DGM) einlesen
  • Mehrere Streupunktdatensätze verwalten
  • Höhenschnitte erzeugen
  • Teilgebiete nach topologischen und hydraulischen Gesichtspunkten definieren
  • Rauheiten zuordnen, Netzgenerierungsmethode anwenden (Paving, Patch)
  • Berechnungsnetz (Teilnetz, gesamtes Netz) generieren
  • Berechnungsnetz verfeinern und bearbeiten
  • Sonderbauwerke (Wehre und Durchlässe) definieren
  • Segmente bearbeiten
  • Randbedingungen (Zu- und Abflussmengen, Wasserspiegel) festlegen
  • Punktuelle Zu- und Abflüsse erfassen
  • Berechnungsparameter festlegen
  • hydraulische Berechnung durchführen (einfach und parallel)
  • Darstellung der Berechnungsergebnisse (Themenpläne, Animation)
  • Urbane Sturzfluten simulieren
    • Besonderheiten bei der Modellierung bebauter Gebiete (bei Festlegung von Hotspots die Einzugsgebietsgrenzen korrekt erfassen)
    • Kanalnetzberechnung vs. 2D-Simulation (Besonderheiten bei den Dach- und Straßenflächen)
    • Schachtpositionen aus der Kanalnetzberechnung übernehmen
    • Überlaufganglinien verwenden
    • Bodenarten erfassen
    • Niederschlagsdaten in FLUSS definieren
    • Außengebiete mit N-A- Modell in FLUSS-2D berechnen
    • Fließwege ermitteln

Ablauf

-

Ziele

Die Teilnehmer sollen nach dem Workshop das Programm FLUSS-2D sicher nutzen können und in der Lage sein, auch die Daten komplexer Berechnungsnetze zu bearbeiten. Anhand von Beispielen aus der Praxis werden die einzelnen Programmfunktionen gezeigt, unter Anleitung eingeübt und vertieft.

Zielgruppe

Ingenieure, Techniker und Zeichner, die Berechnungen, Planungen und Auswertungen mit unserer Software durchführen wollen oder deren Ergebnisse beurteilen bzw. bewerten müssen.

Zur Anfrage

Teilnahmebedingungen

Arbeitsplatz:

Jedem Teilnehmer steht ein PC einschließlich der für die Übungen erforderlichen Software zur Verfügung.

Anmeldung:

Wenn Sie sich für den Workshop interessieren, können Sie sich telefonisch unter 0751/56020-0 oder über das Anmeldeformular anmelden. Bei Verhinderung kann ein Ersatzteilnehmer gemeldet werden. Bei einem Rücktritt von der Teilnahme unter Einhaltung einer Frist von weniger als 1 Woche vor der Veranstaltung, berechnen wir eine Unkostenpauschale in Höhe der halben Teilnahmegebühr. Jeder Teilnehmer des Workshops erhält eine Teilnahmebestätigung.

Kosten:

Die Kosten für den Workshop betragen 550,00 € + MWSt. = 654,50 €. In der Gebühr sind die Tagungsgetränke und zwei Mittagessen enthalten.

Anfrage